Schwarzes Theater

Lichtquellen: In der Regel, wenn der Raum gut abgedunkelt ist, reichen 120-cm-UV-Röhren als Lichtquelle aus. UV-Reflektorstrahler haben durch den eingebauten Alu-Reflektor einen höheren Wirkungsgrad und sind durch das stabile Gehäuse gegen kleinere Stöße gewappnet. Für kleinere Bühnen reicht ein Strahler völlig aus, bei größeren Bühnen empfehlen wir zwei oder drei. Es gibt hier keine Regel, wie z.B. bei soundso viel Quadratmetern werden soundso viele Röhren benötigt, dazu sind die Möglichkeiten der Abdunkelung zu unterschiedlich. 

Zur Platzierung der Strahler: Bei provisorischen Bühnen empfehlen wir, das Gehäuse mittig vor die Spielfläche zu legen, so dass die gesamte Bühnenfläche ausgeleuchtet wird. Bei stationären Bühnen empfehlen wir, den Strahler mittig vor der Bühne an der Decke anzubringen. Sie können auch je 1 Strahler an beiden Seiten des Bühnenbereichs platzieren, so dass das Licht schräg auf die Bühnenfläche scheint. Wichtig ist, dass das Licht nicht in den Zuschauerbereich scheint!

 Folgende Materialien sind schwarzlichtauglich: 

  • alle weissen Baumwollstoffe
  • alle nachtleuchtenden Artikel aus unserem Katalog (phosphoreszierende Bälle, Keulen, Ringe etc.) 
  • viele neonfarbige Sachen
  • Für letzteres gilt jedoch: erst ausprobieren, denn nicht alles was bei Tageslicht neonfarbig aussieht, leuchtet auch unter Schwarzlicht.

Artikel 1 bis 9 von 57 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
In aufsteigender Reihenfolge

Artikel 1 bis 9 von 57 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Materialien für Schwarzes Theater hier bestellen

In der Regel, wenn der Raum gut abgedunkelt ist, reichen 120-cm-UV-Röhren als Lichtquelle aus. UV-Reflektorstrahler haben durch den eingebauten Alu-Reflektor einen höheren Wirkungsgrad und sind durch das stabile Gehäuse gegen kleinere Stöße gewappnet. Für kleinere Bühnen reicht ein Strahler völlig aus, bei größeren Bühnen empfehlen wir zwei oder drei. Es gibt hier keine Regel, wie z.B. bei soundso viel Quadratmetern werden soundso viele Röhren benötigt, dazu sind die Möglichkeiten der Abdunkelung zu unterschiedlich. Zur Platzierung der Strahler: Bei provisorischen Bühnen empfehlen wir, das Gehäuse mittig vor die Spielfläche zu legen, so dass die gesamte Bühnenfläche ausgeleuchtet wird. Bei stationären Bühnen empfehlen wir, den Strahler mittig vor der Bühne an der Decke anzubringen. Sie können auch je 1 Strahler an beiden Seiten des Bühnenbereichs platzieren, so dass das Licht schräg auf die Bühnenfläche scheint. Wichtig ist, dass das Licht nicht in den Zuschauerbereich scheint!